Verschweißung von Rohrleitung gemäß AwSV

Gemäß der neuen VAwS müssen Rohrverbindungen „längskraftschlüssig“ ausgeführt werden. Wir realisieren diese Anforderungen durch Verlegen von KG 2000 Rohren (PP) und den bauaufsichtlich zugelassenen IP –plus Schweißringen von SABUG. Wir verfügen über geschulte Mitarbeiter und Schweißgeräte zur qualifizieren Ausführung der Schweißarbeiten.
Das patentierte IP-plus Schweißsystem ermöglicht die stoffschlüssige Verschweißung von Polypropylen-Kanalrohren (PP) und den dazugehörigen Formteilen gemäß DIN EN 14758 und DIN EN 1852. Dieses innovative Verfahren bietet enorme Zeit- und Kostenersparnis gegenüber anderen verschweißten Lösungen. Natürlich lassen sich alle handelsüblichen Schachtsysteme, Straßeneinläufe und Anschlussbauteile aus PP mit diesem System anschweißen. Zudem verfügt das System über die notwendigen Zulassungen gemäß DIBt (Z. 42. 5-553). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Prospekt „IP-plus Schweißsystem: Das zukunftweisende Schweißsystem für handelsübliche Kanalrohre aus Polypropylen (PP)“.
Quelle: SABUG

 

Bautenschutz Brauße GmbH | Zum Torbogen 7a | 04654 Frohburg/ OT Benndorf | Fon: 03 43 48 / 60 00 40 | Fax: 03 43 48 / 60 00 47 | Mail: info@bautenschutz-technik.de | Startseite | Kontakt | Impressum